Am vergangenem Samstag war es dann soweit. Die beiden noch ungeschlagenen Mannschaften trafen sich zum Spitzenduell an der Obernfelder Allee.

Nachdem man vier Tage zuvor im Pokalhalbfinale bei der JSG Stemweder Berg ausgeschieden ist, hat man für das Meisterschaftsspiel das Team taktisch auf drei Positionen umgestellt.

Es war ein sehr köperbetontes Spiel indem die Lübbecker nur wenig Chancen zugelassen haben und mehr Spielanteile hatten.

In der ersten Halbzeit traf dann Sipan mit einem  Freistoß aus 25m zum 1-0.

Auch in der zweiten Halbzeit hatte die JSG nichts entgegen zusetzen. Einen Faul 9m konnten die Lübbecke nicht verwandle und so wurde das Spiel zum ende noch einmal spannend.

Zehn Minuten vor Schluss erlöste dann Sipan  die Zuschauer und die Trainer und traf per Kopf zum 2-0 Endstand.

Nun hat es FC Lübbecke selbst in der Hand und kann, wenn sie die restlichen Spiele gewinnen, seit langem wieder mal eine Meisterschaft im Jugendfussball feiern.

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü