Am heutigen Ostermontag konnte die Reserve aus Lübbecke einen 5:1 Heimsieg gegen BW Vehlage II feiern. Roland Brandt (3x) und Max Redekopp (2x) sorgten für die Tore vor ausverkaufter Kulisse.

Die Partie begann wechselhaft, dennoch ausgeglichen. Nach 10 Minuten hatten die Lübbecker eine erste größere Chance, die von Roland Brandt zum 1:0 genutzt werden konnte. Im Gegenzug erspielten sich auch die Vehlager gute Chancen raus, wo Bassel Jamo eine in der 17. Minute zum 1:1 einnetzte. In der 40. Minute war es dann Max Redekopp der mit einem gekonnten Schlenzer über den Torwart zum 2:1 traff. Direkt mit dem Pausenpfiff schaffte Roland Brandt noch das 3:1.
In den ersten Minuten der 2. Halbzeit nahm das Spiel nicht an Fahrt auf. Nach 55 Minuten konnte sich aus Abseitsverdächtiger Position nach einem Freistoß der Lübbecker Max Redekopp im Strafraum durchsetzen und musste nur noch den Fuß zum 4:1 hinhalten. Das Spiel nahm nun seinen Lauf, beide Teams hatten noch die ein oder andere Möglichkeit. Nach 88 Spielminuten bewies wiedermal Roland Brandt seine Torjägerqualitäten und netzte gekonnt zum 5:1 Endergebnis ein. Nach 90 Minuten endete das Spiel mit einem verdienten Heimsieg für den FC Lübbecke.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü