Rund um „Lübbecke läuft“ ließ die Jugendabteilung des FC Lübbecke in zwei Turnieren Nachwuchskicker hinter dem Ball her laufen. Am Donnerstag trafen zum 5. Mal U11-Stützpunktauswahlen aufeinander, Smstag waren die Minikicker dran.

Sieben U11 – DFB-Stützpunktauswahlen aus dem Verbandsgebiet des FLVW kämpften um den Home Deluxe Cup. Die von Auswahltrainer Jörg Sieker betreute Lübbecker Auswahl kam zunächst gar nicht in Tritt. Beim Start mit drei knappen Niederlagen und keinem eigenen Tor  wies Jörg Sieker seinen Jungen auf die kleinen Unachtsamkeiten im Spielaufbau hin. Dies zeigte Wirkung, denn danach blieb Lübbecke ohne Niederlage und schrammte das ein oder andere Mal knapp am Sieg vorbei. Unangefochten landete Ahaus-Coesfeld mit 16 Punkten und 8:1 Toren auf Platz eins. Im letzten Spiel des Turniers zwischen Herford und Soest ging es um Platz zwei. Mit 1:0 hatte Soest das bessere Ende für sich und wurde Zweiter vor Bielefeld und Herford. Arnsberg und Minden belegten die weiteren Plätze.

Die Aktiven der Lübbecker U11 – DFB-Stützpunktauswahl

obere Reihe von links: Torwart Matthis Wehebrink (Union Varl), Kian Hartmann (TuS Stemwede), Thore Schubert (TuS Stemwede), Lenni Unruh (Preußen Espelkamp), Tobias Frodermann (VfL Frotheim), David Luzina (FC Oppenwehe), Marc Holle (SV Rödinghausen), Trainer Jörg Sieker

untere Reihe von links: Paul Nünke (FC Oppenwehe), Ben Quebe (TuS Stemwede), Benet Glloboderi (SV Rödinghausen), Erik Schultze (BSC Blasheim), Etienne Pouls (SC Hille) und Laurenz Siebeking (FC Lübbecke)

Ebenfalls mit großem Eifer jagten am Samstag sieben Minikickerteams dem Lederball hinterher. Ihnen schienen die hohen Temperaturen wenig auszumachen, zeigten sie sich doch beim Tore schießen von ihrer besten Seite. Union Minden, der VfL Mennighüffen und FT Dützen trafen dabei am bestenund machten die ersten drei Plätze unter sich aus. Minden schaffte den Turniersieg mit 15:1 Toren und 16 Punkten – nur beim 1:1 gegen Mennighüffen gelang kein Dreier. Dützen und Mennighüffen trennten sich 2:2. Den Altkreisteams vom FC Lübbecke 1 und 2, OTSV Pr. Oldendorf und TuS Gehlenbeck verdienten sich mit ihrem Einsatz die Siegermedaillen.

Minikickerturnier

Szene aus dem Spiel FCL – OTSV 1:0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü